Januar 2019

Ende letztes Jahr überraschten wir unsere Kunden, Geschäftspartner und Freunde mit einem furchteinflössenden Brauchtum aus dem Land der aufgehenden Sonne.

Normalerweise liest der Namahage den japanischen Kindern zum Jahresanfang die Leviten, damit sie im neuen Jahr schön brav sind. CP9 brachte den griesgrämigen Asiaten als fröhliches Bastel-Set unter die Leute – so konnte sich jeder seinen eigenen Namahage zusammenbauen. Damit er alles Ungemach austreibt und 2019 ein wirklich anständiges Jahr wird.

Der Namahage war der abschliessende Teil der Trilogie, mit der CP9 Festtagsbräuche aus aller Herren Länder vorgestellt hat. Den Anfang machte Ende 2016 der Katalane Tió de Nadal. Dann ging es in den hohen Norden und schliesslich landeten wir im fernen Osten. Lasst euch überraschen, was die weltoffenen Erfinder von CP9 zum nächsten Jahreswechsel anrichten!

Die grösstmögliche Wirkung erzielen wir mit konsequent dargebotener Professionalität. Die eingemieteten Geschäfte im Einkaufszentrum ShopVille-Zürich Hauptbahnhof werden jedes Jahr vor Weihnachten von der Mietervereinigung belohnt. Eine nette kleine Geste als Beweis der Wertschätzung.

CP9 weiss, wie man eine einfache Verteilaktion zu einem denkwürdigen Ereignis macht. Was passt besser zur Weihnachtszeit als ein Sack voller Nüsse? Dazu ein origineller Nussknacker für alle Mitarbeitenden, überbracht von einem Nussknacker der anderen Art: einer der Hauptfiguren aus dem gleichnamigen Ballett von Pjotr Iljitsch Tschaikowski.

Wir wählten einen Schauspieler für die Übergabe und steckten ihn ins Originalkostüm des Zürcher Opernhauses. Einen Leiterwagen voller Nüsse, Grusskarten und Nussknacker hinter sich herziehend zog er von Geschäft zu Geschäft – mit beeindruckender Resonanz.

Ich will es wissen.

Bitte schicken Sie mir den CP9 Newsletter.


Danke!

Gerne halten wir Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden.

 


Ich will es wissen.

Bitte schicken Sie mir den CP9 Newsletter.


Danke!

Gerne halten wir Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden.