Alle Stakeholder an einen Tisch

Alle Stakeholder an einen Tisch

Eine gemeinsame, konstruktive Lösung zu finden, ist eine Herausforderung, wenn unterschiedliche Interessen aufeinandertreffen. Eine externe Schnittstelle, ein neutraler Moderator helfen im Findungsprozess entscheidend weiter.

Am Zürcher Hauptbahnhof besteht eine besondere Konstellation. Das kommerzielle Angebot – das Einkaufszentrum – setzt sich aus zwei Bereichen zusammen: dem städtischen und dem SBB Teil. In der Markenkommunikation treten sie unter einem gemeinsamen Namen auf.

Mit dem Entscheid der SBB, eine neue Dachmarkenstrategie lancieren und die Bahnhöfe wieder Bahnhof zu nennen, galt es, einen neuen gemeinsamen Namen zu finden. Die bisherige Bezeichnung «ShopVille-RailCity Zürich» war nicht mit der Dachmarkenstrategie vereinbar.

Eine Arbeitsgruppe mit Vertretenden der Mietervereinigung, der Stadt Zürich und der SBB wurde gegründet. Wir leiteten die Arbeitsgruppe, fungierten als Moderator sowie Schnittstelle und vermittelten zwischen den Parteien. Darüber hinaus koordinierten und organisierten wir die einzelnen Teilschritte des Projektes, wie zum Beispiel eine Marktforschungsumfrage sowie die Erarbeitung des Logos und des CD-Manuals.

Ich will es wissen.

Bitte schicken Sie mir den CP9 Newsletter.


Danke!

Gerne halten wir Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden.

 


Ich will es wissen.

Bitte schicken Sie mir den CP9 Newsletter.


Danke!

Gerne halten wir Sie mit unserem Newsletter auf dem Laufenden.